Saaler Mühle


Die Saaler Mühle ist ein künstlich angelegter See mit ca. 8,3 Ha. Der See wurde seit seiner Entstehung 1974 vom ASV Bensberg gepachtet und als Angelgewässer aufgebaut und gepflegt.

Gastangler erhalten Tageskarten bei allen Angelgeschäften in der Nähe sowie am Kiosk in Refrath.

Rund um den See findet man befestige Angelstellen, von denen viele hinter der Ufervegetation liegen, so dass man vor den Spaziergängern seine Ruhe hat.

Mit seinen zwei Inseln bietet das Gewässer den Fischen vielfältige Laich- und Versteckmöglichkeiten.

Angler finden hier einen sehr gut gepflegten Bestand an verschiedenen Fischarten vor, der über die Jahrzehnte gewachsen ist. Die Karpfen im See haben eine herausragende Durchschnittsgröße von über 10Kg und der See ist wahrscheinlich momentan die beste Adresse der Gegend für große Graskarpfen von über einem Meter. Aber auch Aale, Schleien und kapitale Brassen sowie ein ausgezeichneter Bestand an Rotaugen und Rotfedern locken Friedfisch Angler.

Raubfisch Fans kommen auch auf ihre Kosten. Es wurden in den letzen Jahren mehrfach Zander besetzt, um den bestehenden Bestand aufzufrischen. Hechte werden regelmäßig gefangen und auch die 1m Marke wurde schon geknackt. Neben den Barschen hat sich im See außerdem ein sehr guter Welsbestand entwickelt. Bartelträger von über 140cm werden immer wieder gefangen und kleinere Welse regelmäßig.

Ganzjährig hat man auch die Chance eine Forelle an den Haken zu bekommen, die an Events in guten Stückzahlen eingesetzt werden.

__________

Mit einem Klick auf die Karte
kommen Sie zum Routenplaner.

Anfahrt_SM