Der Verein


1961 wurde der Verein durch Zusammenschluss zweier Angelgruppen aus Refrath und Bensberg gegründet und erhielt den Namen „ASV Bensberg e.V.“ Der Kahnweiher in Refrath wurde jetzt offiziell von der Stadt gepachtet.

1974 wurde dann auch der Saaler Mühlensee von der Stadt gepachtet, der neu als Regenrückhaltebecken und Naherholungsgebiet von der Stadt gebaut worden war. Dieser See war nicht mit Fischen besetzt und wurde in den Folgejahren mit hohem Geld- und Arbeitseinsatz der Vereinsmitglieder zu dem guten Fischgewässer gemacht, der er heute ist.

Die Gesamtstärke des Vereins liegt heute bei etwa 150 Mitgliedern, zumeist Bergisch Gladbacher Bürger. Der Verein legt großen Wert darauf, dass durch niedrige Aufnahmegebühren und Mitgliedsbeiträge auch sozial Schwächere am Vereinsleben teilnehmen können.

Besondere Aufmerksamkeit legt der Verein auf unsere Jugendgruppe. Sie wird von zwei erfahrenen Anglern als Jugendwarte betreut. Aber trotz deren Einsatz und starker finanzieller Förderung sowie besonderen Aktionen ist unsere Jugendgruppe von ehemals 20 Jugendlichen auf nur noch sieben (zwei Mädchen und fünf Jungs) in 2017 geschrumpft. Ein Problem des digitalen Zeitalters, unter dem heute offensichtlich alle Vereine leiden.

Auch dass der ASV Bensberg seit mehr als 20 Jahren in jedem Jahr Jugendliche und ihre Betreuer aus den benachbarten Fischereivereinen des Rheinischen und Oberbergischen Kreises zu einem freundschaftlichen Gemeinschaftsfischen und Erfahrungsaustausch an die Saaler Mühle einlädt – kostenlos und inklusive Verpflegung – hat diese Entwicklung bisher nicht aufhalten können.

Zusätzlich versuchen wir durch eine zeitgemäß gestaltete und immer aktuelle Homepage dem entgegen zu wirken. Sie soll aber auch die Informationen vermitteln, die Mitglieder, Freunde des Vereins und Interessenten an einer Mitgliedschaft sich wünschen. Sie ist halt unser „Sprachrohr“ nach außen.

Die Mitgliedschaft in unserem Verein heißt aber nicht nur Angeln am Kahnweiher und an der Saaler Mühle. Es gibt auch Aufgaben und Verpflichtungen. Einer von vier sogenannten Umwelttagen im Jahr (Reinigung und Pflege der Ufer) gilt als Pflichteinsatz. 15 Kontrolleure mit besonderen Ausweisen kontrollieren regelmäßig Kahnweiher und Saaler Mühle. Zusätzlich zur Pacht belasten die Hege- und Besatzmaßnahmen unsere Kasse jährlich mit Ausgaben im hohen vierstelligen Bereich. Kosten und Mühen, die der Stadt dadurch erspart bleiben.

ASV Bensberg e.V.

Mitglied im
Rheinischen Fischereiverband von 1880 e.V.